Facebook
Twitter Google


eggertspiele GmbH & Co. KG

eggertspiele GmbH & Co. KG

Rechtsform:
GmbH & Co KG

Gründung:
1996

Sitz:
eggertspiele GmbH & Co.KG Friedhofstraße 17 21073 Hamburg

Leitung:
Peter Eggert, Philipp El Alaoui

http://www.eggertspiele.de

 

1996 gründeten Peter Eggert und Philipp El Alaoui in Hamburg zusammen mit ihrem Team den Spieleverlag "Eggertspiele". Der Verlag setzt sowohl eigene Ideen um, als auch die von anderen renomierten Autoren. "Neuland" war im Jahre 2004 das erste Spiel, welches die Idee eines anderen Autor war. Anerkennung erfuhr das Unternehmen durch Spielepreise seit 2006 mit "Antike" und 2007 mit "Imperial" und hat 2012 mit dem Kennerspiel des Jahres für "Village" seinen bisher größten Erfolg erzielt. Die Spiele sind im Vertrieb von "Pegasus-Spiele". MitÖffnet externen Link in neuem Fenster Glück Auf ! hat das Unternehmen einen weiteren Spielhit 2013 produziert. Eggertspiele zeichnen sich dadurch aus, dass sie als Strategie- und Taktikspiele keinen Glücksfaktor besitzen. Zudem sind die Spiele sehr hochwertig und mit reichlich Spielmaterial augestattet.
Interview

Wofür steht das Unternehmen?

Peter Eggert: Unser Verlag steht für anspruchsvolle Spiele, mit keinem oder nur geringem Glücksfaktor und einer sehr hohen Qualität. Dies bezieht sich sowohl auf die eingesetzten Materialien als auch auf die Regeln.

Was unterscheidet es von anderen Spielproduzenten?

Peter Eggert: Unsere Spiel sind immer ein Gesamtwerk von Autor, Grafik und Redaktion. Bei uns werden die Spiele immer in sehr enger Zusammenarbeit erstellt, sodaß sich auch jeder Teilnehmer in seinem Spiel wiederfindet. Ein Schwerpunkt unser Arbeit besteht auch in der Internationalität. Aus dem kleinen Harburg beliefern wir über 40 Partner in der ganzen Welt und und unsere Spiele sind bisher schon in über 20 verschiedenen Sprachen erschienen.

Was ist das erfolgreichste Spiel, wie ist es dazu gekommen?

Peter Eggert: Unser erfolgreichstes Spiel aller Zeiten ist "Village". Mit den Autoren Inka und Markus Brand haben wir schon mehrere Spiele veröffentlicht. Mit "Village" haben wir auch das "Kennerspiel des Jahres" und den deutschen Spielepreis gewonnen.

Was macht den Reiz Ihrer Spiele aus?

Peter Eggert: Unsere Spiele sind immer auch thematisch eingebunden und es gibt immer viele unterschiedliche Strategien wie man die Spiele spielen und auch gewinnen kann. Ein belangloses Würfeln ist bei uns nicht vorgesehen.Unsere Spiele sind immer auch thematisch eingebunden und es gibt immer viele unterschiedliche Strategien wie man die Spiele spielen und auch gewinnen kann. Ein belangloses Würfeln ist bei uns nicht vorgesehen.

Wohin geht die Entwicklung (z.B. Richtung App- oder Browserspiele)?

Peter Eggert: Wir werden den Brettspielen treu bleiben. Das Spiel "Qin" (gerade zum Spiel des Jahres in Finnland gekürt) gibt es auch als App, wenn sich sowas mal wieder anbietet werden wir das auch nochmal machen, das wird aber nicht unser Kerngeschäft werden.

Wie viele Spiele erscheinen im Jahr und wann?

Peter Eggert: Zu Beginn haben wir immer nur ein Spiel pro Jahr veröffentlicht, heute liegen wir bei ca. 4 Neuheiten pro Jahr.

Was ist Ihre Zielgruppe?

Peter Eggert: Unser Zielgruppe sind die erfahrenen Familien und die Vielspieler, die es lieben in neue Welten einzutauchen immer wieder neue Wege auszuprobieren.

Kurzporträt

Eggertspiele ist ein Verlag für strategische und tatische Gesellschaftsspiele. Eggertspiele kommen mit einem geringen bis keinem Glücksfaktor aus. Autoren werden in alle Entwicklungsprozesse eingebunden. So entstehen authentische und abwechslungsreiche Spiele.