Facebook
Twitter Google


nach Stichwörtern durchsuchen:
Donnerstag, 11.04.2013

Als König Fussball half

Kingdom Builder Nachfolger im Juli 2013 „Die Siedler von Catan“, „Scotland Yard“ oder „Kingdom Builder“ - die Deutschen lieben Brettspiele. Hunderte neue Spiele kommen jedes Jahr raus, aber nur eines kann „Spiel des Jahres“ werden. Seit 1979 wird die begehrte Auszeichnung durch den gleichnamigen Verein verliehen. Die Idee alljährlich ein Spiel des Jahres auszuzeichnen, entstand währen der Spielwarenmesse 1978. In gemütlicher Runde trafen und überlegten eine Handvoll Journalisten, Spielfreunde und -Autoren im Bocksbeutelkeller zu Nürnberg wie das Thema anzugehen sei. Ein wichtiger Punkt auf der Agenda: Dem damaligen Volksglauben entgegenzutreten, es gäbe als Brettspiele nur Mühle, Dame, Halma und Schach. König Fussball und der Zufall halfen schließlich: In Argentinien lief mit der Fussball-Weltmeisterschaft das „Spiele der Spiele“ - hierzulande rührte Mieg für ihr Spiel „Tipp-Kick“ die große Werbe-und Fussballtrommel. Beides Meilensteine auf dem Weg zum Ziel: Dem Etablieren des Spiel des Jahres. Der Rest ist Geschichte. Seit numehr 34 Jahren wird das außerordentlichste Spiel als „Spiel des Jahres“ ausgezeichnet. Der Preisträger für dieses Jahr wird am 8.Juli in Berlin bekannt gegeben.

News-Archiv: